Ina Kindergarten in Berlin-Prenzlauerberg. Berlin, 29.03.2012Ina Kindergarten in Berlin-Prenzlauerberg. Berlin, 29.03.2012

Bildung braucht Sprache

Ene, mene, muh – und raus bist Du? Nein! Denn Sprache ist ein wichtiger Schlüssel für Bildung und gesellschaftliche Teilhabe. Das Fundament dafür wird bereits in der frühen Kindheit gelegt. Nicht nur in der Familie, sondern auch in der Kita und Grundschule.

Das Modellprogramm „Bildung braucht Sprache” unterstützt ausgewählte Kitas und Grundschulen in Nordrhein-Westfalen dabei, die Sprachbildung und -förderung zu verbessern. Dabei stehen diese Fragen im Mittelpunkt: Wie kann der Übergang von der Kita in die Grundschule durchgängig gestaltet werden? Wie können Erzieherinnen, Erzieher und Lehrkräfte ihre Konzepte und Methoden der Sprachbildung und -förderung aufeinander abstimmen? Und wie lassen sich auch Eltern dabei einbinden? Das Ziel: Die Pädagoginnen und Pädagogen in den Modelleinrichtungen bauen eine wirkungsvolle und anschlussfähige Sprachbildung und -förderung auf.

„Bildung braucht Sprache” ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Stiftung Mercator.


Den Programmflyer können Sie hier herunterladen (PDF).

Einblicke in das Modellprogramm Bildung braucht Sprache:

Praxiseinblick: Modellregion Bonn (PDF)

Praxiseinblick: Modellregion Kreis Warendorf (PDF)

Praxiseinblick: Modellregion Mülheim a. d. Ruhr (PDF)